Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Das Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen e.V.

Das Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz / Sachsen e.V. (KMC e.V.) bietet seinen Mitgliedern und Gästen seit der Gründung im Jahre 1998 eine Vielzahl von Möglichkeiten zum fachlichen Austausch, zur Vernetzung, zu gemeinsamen Auftritten auf Messen sowie bei der Gewinnung von wissenschaftlichem Nachwuchs und von Fachkräften. KMC e.V. bietet als regionales Netzwerk eine ideale Plattform zur Anbahnung von Projekten, zur gemeinsamen Akquise sowie zur Erschließung neuer Märkte im Inland und im Ausland.

Schwerpunkt des Vereins ist die Verbindung von Forschung und Entwicklung mit Themen moderner und innovativer Produktionstechnik. Der Verein wird getragen von Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Partnern, die regional ansässig und überwiegend tätig sind in den Branchen Werkzeug- und Sondermaschinenbau, Anlagenbau, allgemeiner Maschinenbau, Automobilfertigung, Herstellung von Systemkomponenten oder auch auf dem Gebiet technischer Textilien und Kunststoffe.

10 Mär 2020
10.03.2020 12:33
Symposium Smart Production

Am 25.05.2020 laden die Forschungspartner des Leistungszentrums Smart Production zum nächsten Symposium Smart Production. Den thematischen Fokus der kostenfreien Veranstaltung bildet das Gebiet der additiv-generativen Fertigung. Dabei werden sowohl grundlegende Aspekte wie die Optimierung von Ausgangsmaterialien (z. B. neuartige Polymere, metallische Pulver und Keramiken), aber auch technologische Fragestellungen wie das optimale Strukturdesign, Funktionsintegration bis hin zur Nachbearbeitung additiv gefertigter Bauteile adressiert. mehr

10.03.2020 12:33
05 Feb 2020
05.02.2020 11:10
Forschung aktuell: Virtuelle Arbeitsumgebung vereinfacht die Messung von Planzeiten für die Produktion

Zur Planung manueller Arbeitsprozesse wird in größeren Betrieben häufig Methods-Time-Measurement (MTM) eingesetzt, um die Dauer für eine bestimmte Tätigkeit zu bestimmen. Dabei wird der gesamte Bewegungsablauf am realen Arbeitsplatz oder an physischen Modellen auf Basisbewegungen zurückgeführt, die zeitlich bewertet werden. weiter zur Webseite

05.02.2020 11:10
17 Dez 2019
17.12.2019 12:45
Kulturhauptstadt Europas 2025: Chemnitz steht auf der Shortlist!
17.12.2019 12:45

Mitglieder

Unsere Mitglieder stehen für: Hochtechnologie, Innovation und attraktive Arbeitsplätze und verfolgen nachdrücklich die Kernziele: Sicherung von Beschäftigung, nachhaltiges ökonomisches Wachstum (bei ökologischer Verträglichkeit), Aus – und Weiterbildung von Fachkräften

Die Chemnitzer Region präsentiert sich in Europa mit einem lebendigen und hochinnovativen Netzwerk engagierter Unternehmen, mit motivierten Mitarbeitern sowie mit leistungsfähigen Forschungs- und Bildungsinstituten und zählt seit dem 19. Jahrhundert als Vorreiter im Bereich der Industrialisierung. Sächsische Produkte werden international für ihre exzellente Qualität geschätzt, sind auf dem Weltmarkt begehrt und wettbewerbsfähig. Traditionell gibt es vor allem in den Branchen des Maschinenbaus und der Automobil- bzw. Zuliefererindustrie besonders innovative und robuste Strukturen.

Vorstand

Präsident: Prof. Dr. Hans J. Naumann, Geschäftsführender Gesellschafter NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH, Chemnitz

Vizepräsident: Dr. Manfred Liebl, Beauftragter der Wirtschaftsförderung Sachsen für Russland und GUS

Vizepräsident: Dipl.-Ing. Peter Blau, Hauptabteilungsleiter Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Chemnitz

Dr. Eberhard Schoppe, Geschäftsführer Rasoma Werkzeugmaschinen GmbH, Döbeln

Leitung der Geschäftsstelle: Dipl.-Ing. Torsten Münch, Abteilungsleiter Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik, Chemnitz

Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz/ Sachsen e.V.