Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Neuigkeiten

21.01.2021 11:54
"Smart Production Professional" - Angebot zur Aus- und Weiterbildung in der Produktion

Das Aus- und Weiterbildungsprogramm "Smart Production Professional" wird von den 4 sächsischen Fraunhofer-Instituten IWU, ENAS, IWS und IKTS in Kooperation mit den Technischen Universitäten in Chemnitz und in Dresden angeboten. Zielgruppe sind Fach- und Führungskräfte produzierender Branchen wie der (Werkzeug) Maschinen- und Anlagenbau, der Fahrzeugbau und die  Zulieferindustrie, die Elektrotechnik und die Branche der Automatisierungstechnik.

Kurse
ab März/April 2021 sowie auf Anfrage
Download Flyer

21.01.2021 11:52
Chemnitz wird "Europas Kulturhauptstadt 2025"

Die Entscheidung ist gefallen: Chemnitz wird Europäische Kulturhauptstadt 2025! Mit der Entscheidung der internationalen Jury am 28.10.2020 und der endgültigen Bestätigung durch die Kultusminister-Konferenz (KMK) der Bundesländer im Januar 2021 geht ein über vierjähriger Bewerbungsprozess zu Ende. Gemeinsam mit zahlreichen Initiativen und Akteuren aus Chemnitz und mit Gemeinden aus dem sächsischen Umland sowie mit benachbarten Regionen steht die Kultur-hauptstadt im Fokus für eine weltoffene Gemeinschaft über Ländergrenzen hinweg.

chemnitz2025 und Einblicke ins "Bid Book II"

21.01.2021 11:49
40 Fraunhofer-Technologien für den Modernisierungsschub in der Wirtschaft

Mit 40 neuartigen technologischen Lösungen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und zur Weiterentwicklung bereits etablierter Technologien unterstützt das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU als führende Einrichtung für die Forschung auf dem Gebiet moderner Produktionstechnik Unternehmen bei der Bewältigung der Coronakrise.

Das Motto lautet: »Jetzt die eigene Innovationskraft zu erhöhen, ist die beste Antwort auf aktuelle Herausforderungen.«

Vollständige Pressemitteilung

Neuigkeiten regional & deutschlandweit

21.01.2021 11:15
Konjunkturpaket des Bundes

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie wurde im Sommer 2020 ein Konjunkturpaket des Bundes zur Unterstützung verschiedener Branchen und öffentlicher Bereiche verabschiedet und etabliert. Speziell für die Schlüsselbranche der Automobilindustrie wurde im Dezember das Programm "Zukunftsinvestitionen für Fahrzeughersteller und für die Zuliefer-Industrie" unter Ziffer § 35c Konjukturpaket mit einem Gesamtumfang von 2 Mrd. € (über Laufzeit) veröffentlicht.

Weitere Information siehe unter
Konjunkturpaket Ziffer 35c sowie 
Zur Bedeutung regionaler Innovationscluster

24.08.2020 16:02
Ausbau des Forschungsstandortes Zittau

Am 21. August 2020 wurde mit einem feierlichen Spatenstich die Erweiterung des Fraunhofer-Kunststoffzentrums Oberlausitz offiziell gestartet. Im Zeitraum bis 2022 baut das Fraunhofer IWU den bereits seit 2011 vorhandenen Forschungsstandort auf über 700 Quadratmeter Fläche aus. Das erweiterte Technikum soll künftig hochmodernen Be- und Verarbeitungsmaschinen und Meßtechnik noch mehr Raum für neue F&E-Projekte bieten.

Technische Möglichkeiten im Versuchsfeld siehe unter Ausstattung Technikum
H2: Energieträger der Zukunft - mit IWU-Studie "Wasserstoffwirtschaft in der Lausitz"

24.08.2020 15:03
Die Lage im ostdeutschen Maschinenbau im 2. Quartal 2020

Kommentierte Konjunkturbilder des VDMA Ost - ... und Rückblick nach 2020: Die Corona-Pandemie hinterlässt im ostdeutschen Maschinen- und Anlagenbau immer tiefere Spuren. Im 2. Quartal 2020 bewerteten zwei von drei Unternehmen ihre Geschäftslage negativ. Als ausschlaggebend dafür werden rückwirkend durch die beschlossenen Beschränkungen vor allem fehlende Aufträge und Umsatzeinbußen eingeschätzt.

Basis ist eine Umfrage des VDMA-Landesverbandes Ost unter seinen 350 Mitgliedern. Mehr Info unter VDMA Ost

Neuigkeiten international

21.01.2021 15:26
Europäischer "Green Deal" - Entwurf des Arbeitsprogramms steht

Zum 18. September 2020 wurde der so genannte "Green Deal Call" von der EU-Kommission veröffentlicht. Dieser Aufruf soll mit einem geplanten Gesamtbudget von 1 Mrd. EUR einen Beitrag zu den Prioritäten des Europäischen »Green Deals« leisten und im Rahmen des »Cross-Cutting«-Teils des Horizont 2020-Arbeitsprogramms wirksam werden. Adressiert werden vor allem Lösungen zur Reduktion von Treibhausgasen sowie neue Technologien und innovative Wertschöpfungs-ketten für die Bewahrung der natürlichen Umwelt und der menschlichen Gesundheit.

Weitere Informationen finden Sie unter European Green Deal

21.01.2021 15:06
Neues EU-Forschungsrahmenprogramm in Vorbereitung

Im Dezember 2020 gelang nach langwierigen Verhandlungen noch unter deutscher Ratspräsidentschaft eine Einigung zwischen EU-Kommission und Europäischem Rat auf einen mehrjährigen Finanzrahmen (MFR) für die nächste Förderperiode zwischen 2021 und 2027. Für das neue Forschungsrahmen-Programm "Horizon Europe" (HEU) wurde dabei ein Budget in Höhe von rund 96 Mrd. € (über Laufzeit) vereinbart. Ein Großteil der Summe ist dabei für den Erhalt der industriellen Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Industrie, für Digitalisierung und den Klimaschutz vorgesehen.

Weiter unter "Horizont Europe"

07.09.2020 15:50
ZIM-Programm: 8. Ausschreibungsrunde Deutschland - Kanada

Rückblick: Im Zeitraum 10.8.-30.11.2020 lief die 8. Ausschreibungsrunde des BMWi für eine Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Kanada. Über das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) besteht für KMU die Möglichkeit zur Umsetzung gemeinsamer F&E-Projekte mit ausländischen Partnern. Mit dieser Art der Förderung sollen die Entwicklung innovativer Produkte, Verfahren oder technischer Dienstleistungen aus allen Technologie- und Anwendungs-bereichen, vorrangig Themen mit großem Marktpotential gefördert werden.

ZIM - Info zu Förderangeboten und Innovations-Impulsen

Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz/ Sachsen e.V.